Was bedeutet SVWZ+ auf dem Kontoauszug?

geschrieben von | Donnerstag, Mai 29, 2014 Kommentar hinterlassen
Seit einiger Zeit sieht man immer häufiger kaum aussagekräftige Verwendungszwecke auf dem Kontoauszug, meist mit einem vorangestellten SVWZ+, aber was heisst dieses SVWZ eigentlich? Das Ganze hängt, und das wird man sich vielleicht sogar noch selber zusammengereimt haben, mit der SEPA Umstellung zusammen. Einige Änderungen brachte diese Änderung nämlich mit die man nicht unbedingt als Verbesserung ansehen kann.

Zwar haben Banken nun nur noch einen einzigen Werktag Zeit das angewiesene Geld beim Empfänger zur Verfügung zu stellen, und zwar europaweit, aber der begleitende Text, der Verwendungszweck also, wurde gleichzeitig beschnitten. Waren es früher noch 378 Zeichen, die dafür zur Verfügung standen, sind es nun nur noch 140 Zeichen, falls das SEPA-Verfahren genutzt wird.

Und damit man das nachvollziehen kann wird einem dies, im Falle der Verwendung eben dieses neuen SEPA-Verfahrens, im Verwendungszweck mitgeteilt. Und die Buchstabenkombination steht für nichts anderes als "SEPA-Verwendungszweck".

Bei meiner Bank sehe ich das übrigens nur, falls ich mir den Auszug auf der mobilen App anschaue.

Online, im Browser aufgerufen, sehe ich diesen Zusatz nicht.


Und wenn ich auf den Eintrag klicke, bekomme ich sogar noch mehr Informationen angezeigt. Wie das bei Deiner Bank aussieht, weiss ich allerdings nicht. Aber die eigentliche Frage war ja auch nur, wofür die 4 Buchstaben stehen. Du kannst aber gerne Deine Erfahrungen in die Kommentare packen. Meine Screenshots stammen übrigens von der Berliner Sparkasse.

0 Kommentare:

Bitte benutzt die Funktion anonym nur in Ausnahmefällen - die Einstellung Name/URL kann auch ohne URL genutzt werden, ist persönlicher und dennoch anonym. Danke!