Beim Eishockey ist man hinter Plexiglas nicht sicher, wie dieser Fan schmerzlich bemerkte

geschrieben von | Sonntag, März 23, 2014 Kommentar hinterlassen
Es ist schon aufregend, wenn man beim Eishockey ganz dicht am Spielgeschehen dran ist. Man sollte aber schon bedenken, dass Plexiglas auf Druck nachgibt. Ein Centimeter ist dann vielleicht doch etwas zu nah. Diese Erfahrung musste ein weiblicher Fan beim Spiel der Canadiens gegen die Blue Jackets schmerzhaft machen.

Ein klassischer Knockout der da geschah. Und schwupps, liegt man mitten in den anderen Fans - die die nachgebende Angewohnheit von Plexiglas wohl etwas besser kannten. Die Columbus Blue Jackets haben das Spiel bei den Canadiens de Montreal in der NHL Eastern Conference übrigens 3:2 gewonnen.


Habt ihr euch beim passiven Sporttreiben eigentlich auch schonmal verletzt?

So i wonder...

0 Kommentare:

Bitte benutzt die Funktion anonym nur in Ausnahmefällen - die Einstellung Name/URL kann auch ohne URL genutzt werden, ist persönlicher und dennoch anonym. Danke!