10 Minutentakt bei der BVG - super Service, aber oftmals nur auf dem Papier

geschrieben von | Sonntag, Februar 16, 2014 Kommentar hinterlassen
Ich bin ja echt froh in einer Großstadt zu leben. Vor allem wenn es um den öffentlichen Nahverkehr geht ist das von unschlagbarem Vorteil. Hier bei uns in Berlin fahren die meisten Busse selbst am Sonntag im Zehnminutentakt. Da muss man echt nicht lange warten!

Aber warte mal, heisst das wirklich, dass alle 10 Minuten ein Bus kommt? Bei meinem letzten Ausflug durch die Stadt eher nicht. Gut, im Schnitt schon. Aber was nutzt es mir, wenn dann alle 30 Minuten 3 Busse kommen? Da kann ich auch aufs Land ziehen. Da reicht dann auch ein Bus alle 30 Minuten, es warten ja nicht so viele Personen an der Haltestelle.


OK, es war eine Ausnahme - wobei, wenn ich genauer drüber nachdenke, eigentlich nicht. Und das "M" steht doch für Metro, eine Bezeichnung die die BVG für "schnell" beziehungsweise "verlässlich" eingeführt hat.

Wie seht ihr das? Steht hier auch des Öfteren an der Haltestelle und wartet länger als es sein müsste? Was nutzen uns eigentlich die ganzen Apps wenn sich dann doch nicht an den Fahrplan gehalten wird? Kommen bei euch die Busse und Bahnen verlässlicher? Schreibt es mir doch einfach in die Kommentare.

So i wonder...

0 Kommentare:

Bitte benutzt die Funktion anonym nur in Ausnahmefällen - die Einstellung Name/URL kann auch ohne URL genutzt werden, ist persönlicher und dennoch anonym. Danke!