1. Mai Nazifrei - der Twitter Rückblick mit dem Augenzwinkern

geschrieben von | Mittwoch, Mai 01, 2013 Kommentar hinterlassen
In Berlin und vielen anderen deutschen Städten wurde heute wieder einmal demonstriert, was das Zeug hält. Unter dem Motto "1. Mai - Nazifrei" wurde dabei auch reichlich getwittert und u.a. Gegendemonstrationen gegen Nazi-Aufmärsche organisiert und gemanaged. Das dem ein guter Gedanke hinter stand ist wohl selbstredend.

Wer sich die Twitter Timeline aufmerksam angeschaut hat, konnte aber auch die eine oder andere amüsante Meldung aufschnappen, meist zum Thema aber dennoch herrlich unpolitisch. Wir haben hier ein paar dieser Fundstücke für die Nachwelt aufgehoben. Viel Spaß bei der Lektüre!

Oftmals war von prügelnden oder Pfefferspray sprühenden und Wasser werfenden Polizisten zu lesen, aber auch andere Probleme mit den Gesetzeshütern wurden angesprochen.

Und wenn die Staatsmacht dann ab- bzw. vobeigezogen war und die Demos sich verlagerten, blieb ein Problem wohl zurück.
...und, man glaubt es kaum, auch eine Lösung!
Smartphones und iPhones sind hungrig, vor allem beim Dauergebrauch.
Wenn einem die Puste ausgeht, muss man sich auch mal setzen dürfen.
Hier eine Lösung, wenn auch nicht ganz erfolgversprechend.
Und was lernen wir daraus?
Die Show ist erst vorbei, wenn die dicke Frau gesungen hat.

Habt ihr auch noch witziges, rund um die ernsten Demos, mitbekommen? Immer her damit, lasst Andere daran teilhaben.

So i wonder...

0 Kommentare:

Bitte benutzt die Funktion anonym nur in Ausnahmefällen - die Einstellung Name/URL kann auch ohne URL genutzt werden, ist persönlicher und dennoch anonym. Danke!