Wetten, dass..? mit Markus Lanz, besser als erwartet - Neuerungen kamen gut an

geschrieben von | Samstag, Oktober 06, 2012 Kommentar hinterlassen
Lange haben wir darauf gewartet, heute lief sie dann endlich. Die erste Ausgabe von "Wetten, dass..?" nach der Ära Thomas Gottschalk. Und Markus Lanz als neuer Moderator hat sich erstaunlich gut geschlagen. Vieles ist beim Alten geblieben, aber die wenigen Neuerungen kamen wirklich gut an.

Erste auffällige Änderung ist, dass alle Gäste bereits zu Beginn die Bühne betreten und über die ganze Sendung auf der Couch sitzen. Besondere Gäste aus Übersee bleiben aber auch weiterhin nur Kurzzeiturlauber, daran wird sich wohl auch nie etwas ändern. Und die Wetten? Nichts haarsträubendes aber doch alles irgendwie interessant, unterhaltsam und kurzweilig.

Warum ausgerechnet in der ersten Sendung Langweiler Karl Lagerfeld mit auf die Couch musste, will mir in den Kopf nicht rein, bekannt genug ist er aber allemal, und allein das wird Berechtigung genug sein. Campino, Familie van der Vaart, Bülent Ceylan, Wotan Wilke Möhring, Rolando Villazón und auch Hannelore Kraft waren dann aber genügend Unterhaltung um über den Abend, der um 23:30 Uhr beendet war, zu retten.

Wer mit tief schürfenden Änderungen gerechnet hat, der wurde wohl enttäuscht. Wer eine gute Sendung, in der Markus Lanz passend in die Fußstapfen seiner Vorgänger tritt erwartet hatte, der wurde allerdings auch nicht enttäuscht. Lanz kocht, und nun wettet er auch, und das ganz nach dem Motto "Lanz passt".

Das Jennifer Lopez nach ihrem Auftritt noch einmal zurück kam und sich mit auf die Promicouch setzte war schon toll, weniger überraschend allerdings, dass sie nach einiger Zeit aber auch schon wieder die Bühne verließ. Immerhin wurde sich das allseits beliebte "sie muss ihren Flieger noch bekommen", diesmal ausgelassen. Superstars scheinen einfach nicht gemacht dafür, mehrere Stunden in einer Liveshow zu sitzen.

So i wonder...
Foto von 6eck unter CC BY-SA 3.0

0 Kommentare:

Bitte benutzt die Funktion anonym nur in Ausnahmefällen - die Einstellung Name/URL kann auch ohne URL genutzt werden, ist persönlicher und dennoch anonym. Danke!