Snooker Trickshot - Kombination aus 15 Roten gelocht - Video

geschrieben von | Dienstag, März 06, 2012 1 Kommentar
Wenn Judd Trump am Snookertisch in einer Partie 3x um den Tisch läuft, sich die Bälle genau anschaut und dann eine Kombination aus vier Roten locht ist das atemberaubend, und vor allem verdammt schwer. Wenn das nicht aus dem Spielgeschehen heraus passiert, sondern als Trickstoß mit einem extra aufgebauten Bild, ist es hingegen relativ einfach. Aber es sieht halt auch faszinierend aus.

Als ich letztens im Snookercenter auf meinen Spielpartner warten musste und meine kleine Minikamera zufällig dabei hatte, hab ich mir einfach mal ein paar dieser Stöße ausgedacht und aufgebaut, die Videokamera eingeschaltet und drauf gehalten. Hier könnt ihr nun sehen, was dabei herausgekommen ist.

Der Profi unter unseren Lesern wird wissen, dass es nicht all zu schwierig ist, eine perfekt aufgebaute Kombi zu lochen, idiotensicher einfach ist es aber auch nicht. Aber gerade deswegen habe ich diese Kombis etwas anders aufgebaut als man es sonst auf Videos sieht und die Stöße auf diese Kombinationen durchaus schwierig gestaltet. Letztendlich soll dieses Video nicht meine (nicht vorhandene) Spielstärke aufzeigen, sondern unterhalten.


Wer sich jetzt wirklich unterhalten fühlt, der kann dies gerne in den Kommentaren (hier im aufregenden Blog oder direkt bei YouTube) kundtun. Falls ich damit mehr Menschen als nur mir eine Freude bereitet habe, werde ich durchaus nochmal solch ein Projekt starten, Ideen habe ich dazu noch genug.

So i wonder...

1 Kommentare:

Timo W. hat gesagt…

In der Regel sind solche Trickshots wirklich nur eine Sache der Vorbereitung und Kreativität. Aber beim Snooker ist das natürlich noch einen Tick schwieriger als beim Pool. Ich würde gerne mehr solcher Videos sehen. :) Beim nächsten Mal werde ich am Tisch auch einiges probieren. Danke für die Inspirationen.

Bitte benutzt die Funktion anonym nur in Ausnahmefällen - die Einstellung Name/URL kann auch ohne URL genutzt werden, ist persönlicher und dennoch anonym. Danke!