Altes muss weg, damit Frisches alt werden kann

geschrieben von | Freitag, Juli 01, 2011 Kommentar hinterlassen
Direkt auf dem U-Bahnhof Ullsteinstr. in Berlin befindet sich einer von diesen tollen, hell erleuchteten und mit Sonderangeboten zugetexteten Backwaren Verkaufsshops, diesmal mit dem Namen "Bonjour". Und genau davor stehend bekam ich, wohl angesichts der Auslagen, einen Heißhunger auf etwas Süßes.

Ich wunderte mich allerdings warum auf den herrlich frisch aussehenden, ca. 20 Stück zählenden, Spritzkuchen ein einzelner, alter lag bei dem die Zuckerglasur bereits transparent wurde? Das kann doch nicht wirklich verkaufsfördernd sein? Zumal die restlichen 20 Dinger bis zum Feierabend eh nicht alle werden würden.

Kurze Zeit später wusste ich dann, was er dort verloren hatte. Nach meiner Bestellung wurde mir nämlich genau dieses olle Stück Backwerk in die Tüte gepackt.

Warum ich den nun annahm, fragt ihr euch? Ich wollte "Bonjour" eine Chance geben, denn vielleicht war das Teilchen ja gar nicht alt! Nur würde ich mir dann die Mühe dieses Textes hier machen? Was denkt ihr?

So i wonder...

0 Kommentare:

Bitte benutzt die Funktion anonym nur in Ausnahmefällen - die Einstellung Name/URL kann auch ohne URL genutzt werden, ist persönlicher und dennoch anonym. Danke!