„Die Beobachtung“ mit Ken Duken, Volker Zack Michalowski und Matthias Bernhard Paul beim International Movie Trailer Festival

geschrieben von | Samstag, Mai 28, 2011 Kommentar hinterlassen
Heute wende ich mich an euch, liebe Leser, mal in eigener Sache. Regelmäßige Leser des aufregenden Blogs werden ja wissen, dass ich meinen Lebensunterhalt in der Filmbranche verdiene. Und ein ehrgeiziges Projekt bei dem ich in letzter Zeit beteiligt war, nimmt aktuell am "International Movie Trailer Festival 2011" teil. Es handelt sich um den Kurzfilm "Die Beobachtung" mit Ken Duken, Volker "Zack" Michalowski und Matthias Bernhard Paul vom Regisseur Roman Gonther.

Dieser, mit einem minimalen Budget produzierte Film hat die Chance bei jenem Online-Festival einen Preis zu gewinnen, er ist dabei allerdings auf die Votes der User angewiesen. Wenn ihr mögt, schaut euch den Trailer mal bitte an, und falls er euch gefällt, wovon ich eigentlich ausgehe, dann votet doch bitte auch für ihn.


Das "International Movie Trailer Festival" findet ihr unter diesem Link. Der Film heißt dort "The Observation", da das Ganze international ausgetragen wird. Wenn ihr danach sucht, könnt ihr auf WATCH THIS TRAILER klicken und hinterher (vorher gibt es den Link nicht) auf VOTE FOR THIS TRAILER klicken. Dabei muss zwar eine EMailadresse angegeben werden, aber ob diese auch wirklich existieren muss ist fraglich.

Eines ist jedenfalls sicher, ihr bekommt keine Werbung o.ä. zugeschickt, auch muss der Vote nicht nachträglich noch per Mail bestätigt werden. Das ist zumindest die Erfahrung, die ich damit gemacht habe. Falls ihr unserem kleinen, aber feinen Filmchen ein wenig helfen wollt, dann stimmt doch bitte für uns ab, möglich ist das noch bis zum 30. Juni 2011.

Und wenn euch der Trailer gefallen hat, dann dürft ihr das auch gerne hier in die Kommentare posten. Demnächst folgt dann noch ein Interview mit dem Regisseur und ich werde euch berichten, wann und wo der komplette Film später zu sehen sein wird.

Im Abspann von "Die Beobachtung" werden auf jeden Fall drei Namen zu lesen sein, die auch bei "Inglourious Basterds" von Quentin Tarantino in den Credits liefen. Das hat zwar nicht unbedingt Aussagekraft für "The Observation", aber interessant finde ich das irgendwie schon ;)

So i wonder...

Foto: © by Roman Gonther und jenaBild

0 Kommentare:

Bitte benutzt die Funktion anonym nur in Ausnahmefällen - die Einstellung Name/URL kann auch ohne URL genutzt werden, ist persönlicher und dennoch anonym. Danke!