Roman Frieling hat seinen Let's Dance Job nicht verstanden - Komentar zur Tanzshow vom 6. April und der 10er Wertung für den Checker

geschrieben von | Donnerstag, April 07, 2011 10 Kommentare
Herr Frieling, haben Sie ihren Job in der Jury von „Let's Dance 2011“ etwa nicht verstanden? Sie sollen mit ihrem Fachwissen das Publikum unterstützen, Sie sind es, der all den Laien aufzeigen soll, was die Tanzpaare richtig und was sie falsch gemacht haben. Sie sind es, der einer reinen Symphatie Wertung durch die Zuschauer entgegenwirken soll, und letztendlich sind auch Sie es, der einen weiteren Kontrapunkt zum fachlich minderbemittelten Harald Glööckler setzen soll.

Aber was machen Sie? Sie tragen eine private Fehde gegen ihren Jurykollegen Joachim Llambi aus, und das auf den Rücken der hart arbeitenden Promis und Profitänzer - wohl auch um ihre, wohl doch leider fehlende, Fachkompetenz zu überspielen. Sie werden kein zweiter Llambi werden, und schon gar kein zweiter Dieter Bohlen. Dafür sind ein Teil ihre Kommentare zwar frech genug, aber leider fehlt dabei insgesamt die notwendige Intelligenz um damit ernst genommen zu werden. Fällt es ihnen denn nicht auf, dass ihre "Feinde" nicht auf der Tanzfläche stehen, sondern direkt neben ihnen am Jurypult sitzen?

Schauen Sie sich doch einmal die Aufzeichnungen der letzten Shows an und blicken ihren Kollegen ins Gesicht, während Sie ihre Kommentare abgeben. Da kommen Fachbegriffe, schön und gut, nur an den falschen Stellen. Mag man einem Glööckler noch seine auswendig gelernten Sprüche verzeihen, schon alleine aus dem Grund, weil er ja gar nicht aus dieser Branche kommt. Aber so stumpfsinnig sie auch meistens sind, sie treffen, und zwar den richtigen Zeitpunkt. Ihnen, Herr Frieling, sollte man aber mehr Fachkompetenz zutrauen dürfen, nur das zeigen Sie leider nicht. Sie treffen nichts, weder den richtigen Zeitpunkt noch den richtigen Ton, und schon gar nicht die richtige, weil logische Wertung.

Und was Sie gestern dann getan haben, hätte bei DSDS gereicht um vom Chefjuror Dieter Bohlen, spätestens 13 Minuten nach Ende der Liveshow aus der Jury geschmissen zu werden. Zu ihrem Glück gibt es bei Let's Dance aber diesen Bohlen nicht, nicht mal als Stargast im Publikum.

Wie können Sie einem Thomas Karaoglan, Checker hin, Checker her, für eine selbst für das ungeübte Publikum und auch eingefleischte Checker-Fans augenscheinlich maximal mittelprächtige Vorführung die Höchstpunktzahl von 10 Zählern geben? Wie können Sie direkt im Anschluss daran einer Maite Kelly, die mit ihrer Performance so weit ist, wie es viele Vorjahressieger erst 5 Shows später waren, mit nur 7 Punkten abstrafen? Die 7er Wertung mag ja noch OK gehen, aber mit Blick auf die 10er Wertung ist das ein Schlag mitten ins Gesicht, und zwar mit Anlauf und Werkzeug in der peinlich zuschlagenden Ghettofaust.

Ich habe ihre Begründung wohl vernommen, Sie wollten der Minimalwertung von ihrem Kollegen Llambi entgegenwirken! Aber ist das ihre Aufgabe? Oder sitzen vielmehr 4 Juroren am Tisch, damit es eben eine demokratisch angehauchte Entscheidung wird und keine persönliche Symphatiewertung? Was gibt ihnen das Recht, ihre eigene Meinung über die der anderen 3 Juroren zu stellen? Und welche Tafel wollen Sie ziehen, wenn es der Checker doch noch schaffen sollte, das Tanzen ernsthaft zu erlernen?

So i wonder...

10 Kommentare:

Purzel2003 hat gesagt…

das stimmt dieser mann ist unmöglich,der dürfte garnicht dort sitzen das ist ja eine beleidigung für die die sich anstrngen und ihr bestes geben, ja ich war auch mal ein fan von checker,aber das was er hier von anfang an abzieht das ist unter allerwürde,von ihm bin ich sehr enttäuscht!!!!

rambazamba hat gesagt…

er woltle fairness und was hat er bitte gemacht? das totale gegenteil!

J Wischinger hat gesagt…

Ein gelungener Beitrag - Ich habe meine Meinung an RTL und den Tanzsportclub geschrieben, DAS hatte weder etwas mit Sport, Fairness, Charakter noch Show zu tun, sondern war einfach für die ganze Show und den Tanzsport diffamierend! Vermutlich wird das nichts "bringen" - trotzdem wollte ich nicht nur zusehen...

Gemini hat gesagt…

Man sollte mit Allgemeinwissen nicht um sich schmeißen, wenn es nur Halbwissen ist: Das Pferd Halla - lieber Herr Frieling - hat nicht Paul Schöckemöhle zum Sieg getragen sondern Hans Günther Winkler!

Aufreger hat gesagt…

Das fiel mir auch auf, und ich hätte es nicht besser (bis auf das H im Günter, smile) sagen können.
Herr Frieling, sie haben Wasser etwas voraus, SIE sind ÜBERflüssig!

Marathon61 hat gesagt…

Lerne erst einmal Rechtschreibung, bevor du so einen unqualifizierten Müll schreibst!

Berni hat gesagt…

In seiner grenzenlosen Dummheit entlarvt sich der Mann selbst!

Info hat gesagt…

Roman..... geh nach Hause!

Dani hat gesagt…

Maite Kelly küsst Herr Frieling auf den Mund! Grade eben bei Lets dance vor 5 Minuten! Diese Frau ist verheiratet!!!!!!!!!!!!Das macht man nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Jesy hat gesagt…

Gestern hat Herr Frieling wieder absolut das größte Mobbing los gelassen. Wieso bewertet er ein Tanzpaar wegen der lustigen kleinen Verzögerung mit angedrohtem Punkteabzug-was er dann ja auch tat.
Und z.B. bei der Rebecca-die vor -und hinter den Tänzen jeweils eine kleine Show abzog (einmal ihr Partner Blümchen zupfend auf der Couch, beim 2.Tanz -das wißt ihr alle selbst, usw.)-da kommt kein einziges Wort dazu. Das ist unfair Herr Frieling, sie sind hier am falschen Platz-sie machen das Fernsehpublikum mit Ihrer Hopserei "Finale-Finale-..." regelrecht so verrückt ,dass für diese Dame angerufen wird.
Glücklicherweise war Rebecca und auch Magda insgesamt gestern besser, somir war der End-Entscheid doch noch korrekt-aber NICHT auf diese Art von Ihnen.
Hoffen wir, dass Sie sich das nächste Mal zurück halten mit diesem Mist!
Jessy

Bitte benutzt die Funktion anonym nur in Ausnahmefällen - die Einstellung Name/URL kann auch ohne URL genutzt werden, ist persönlicher und dennoch anonym. Danke!