Vor Angst in die Hose geschissen - Video einer peinlichen Interview Situation

geschrieben von | Dienstag, März 01, 2011 Kommentar hinterlassen
Jemanden zu interviewen kann schon ganz schön aufregend sein. Ein wenig Lampenfieber gehört dazu, und wenn dann auch noch eine Kamera mitläuft ist der Stress vorprogrammiert. Und jeder geht halt anders mit dem Stress um, manch einer meditiert vorher, andere denken sich die Kamera einfach weg und dann gibt es welche, die scheißen sich vor Angst in die Hose.

Genau, und das soll nun wirklich nur eine Redewendung sein, wie sie jeder schon mal benutzt hat. Dumm nur, wenn es dann einmal ein Reporter oder besser gesagt eine Reporterin wörtlich nimmt. Noch dümmer, wenn sie dabei eine weiße Hose trägt. Das gibts nicht, glaubt ihr? Na, dann schaut euch mal folgendes Video an.


Der einzige Satz, den ich wirklich verstanden habe ist (frei übersetzt): "Ich habe ein Unglück..." Tja, auch so kann man zu Bekanntheit kommen, geplant war das aber wohl nicht. Ein wenig Mitleid verspüre ich schon mit der jungen Kollegin.

So i wonder...
Gefunden auf Jest.

0 Kommentare:

Bitte benutzt die Funktion anonym nur in Ausnahmefällen - die Einstellung Name/URL kann auch ohne URL genutzt werden, ist persönlicher und dennoch anonym. Danke!