Justin Bieber erschossen - Video

geschrieben von | Dienstag, März 08, 2011 1 Kommentar
Justin Bieber wird von mehreren Schüssen aus einer Polizeiwaffe getroffen und bricht leblos auf der Straße zusammen. Blut überströmt liegt er auf dem Asphalt, ein Polizist prüft den Puls, kann aber nur den Tod von Justin Bieber feststellen. Das Ganze ist aber zum Glück nicht real, sondern nur ein Ausschnitt aus der US-amerikanischen Krimiserie CSI: Den Tätern auf der Spur.

Der 17-jährige kanadische Sänger hat einen Auftritt in der in Las Vegas spielenden Variante der Krimiserie CSI, stirbt dort im Kugelhagel der Polizei, nachdem er selber die eigene Waffe erhoben und das Feuer auf die Polizei eröffnet hat.

Biebers Rollenname bei CSI lautet Jason McCann. Sein erster Auftritt findet in der ersten Episode der elften Staffel statt. Die Folge trägt im Original den Titel "Shock Waves" und wurde am 23. September 2010 in den USA ausgestrahlt. Seinen zweiten Auftritt hat Justin Bieber in der 15. Folge der gleichen Staffel mit dem Titel "Targets of Obsession", erstausgestrahlt am 17. Februar 2011.

Und hier nun das Video mit dem Ausschnitt in dem Justin, ähhh Jason, das zeitliche segnet. Momentan ist es bei YouTube noch aufrufbar und hat bereits über 17 Millionen Klicks. Wie lange das Video noch sichtbar sein wird, steht in den Sternen.


Und bitte keine Hysterie, liebe Fans. Es ist ja nur ein Film, und der Bericht hier soll auch nicht werten, sondern nur den Ausschnitt aus CSI zeigen.

So i wonder...

1 Kommentare:

Andrey hat gesagt…

Ich verstehe nicht wieso viele ihn nicht mögen oder dumme Sprüche dazu reisen, ich meine er hat was erreicht im Leben und falsches tut er auch nicht...wie manch andere ; )
Ich verstehe diese Hater nicht^^

Bitte benutzt die Funktion anonym nur in Ausnahmefällen - die Einstellung Name/URL kann auch ohne URL genutzt werden, ist persönlicher und dennoch anonym. Danke!