Das iPhone als semi professionelle Filmkamera - „Pleasure Inc. - Army of One“ ein Video von Sebastian Mattukat

geschrieben von | Montag, Februar 14, 2011 1 Kommentar
„Schau mal, mein iPhone 4 nimmt 720p auf. Lass uns mal schaun, was damit so geht. Nur so zum Spaß“, dachte sich Sebastian Mattukat, und schon war die Idee für „Pleasure Inc. - Army of One“ geboren. Flugs wurde das Script mit der App Screenplay geschrieben und ein paar Tage später, in nur drei Stunden, das aufgeschriebene abgedreht. Als einziges Hilfsmittel gab es neben dem iPhone eine Lupe, die in manchen Einstellungen zum Einsatz kommt.

Nach dem Dreh folgten dann noch drei bis vier Stunden Schnitt, sowie acht bis neun Stunden Farbkorrektur. Das iPhone nimmt zwar super auf, für den Feinschliff muss man dann aber doch noch einiges tun, damit es am Ende auch optisch wertvoll rüberkommt.

Der Soundtrack wurde über mehrere Abende komponiert und das Sounddesign hinzugefügt. Am Ende wurden dann noch die Sprachaufnahmen gemacht und fertig war der kleine Testspot. Nach dem Motto, mal schauen was mit dem Gerät so geht.


Pleasure Inc. - Army of One

Eine Produktion von Mattukat / Boehm
Regie, Kamera & Schnitt - Mattukat
Musik und Sounddesign - Voigt
Pleasuremaker - Drobig
Gefärbt und entrauscht - Boehm

So i wonder...

1 Kommentare:

Sidenstein Medien hat gesagt…

es ist schon erstaunlich, was mit dem iphone möglich ist. respekt!

Bitte benutzt die Funktion anonym nur in Ausnahmefällen - die Einstellung Name/URL kann auch ohne URL genutzt werden, ist persönlicher und dennoch anonym. Danke!