Autofahrer vor Nazis an Grundschule gewarnt?

geschrieben von | Mittwoch, Februar 16, 2011 Kommentar hinterlassen
Vor einigen Nächten war ich mal wieder Billard spielen. Relativ regelmäßig mache ich das, allerdings immer mal wieder in den verschiedensten Billard Centern in Berlin. Nun war mal wieder die Monumentenstraße dran. Einen Parkplatz vor der Tür gab es nicht, so musste diesmal ein paar hundert Meter entfernt geparkt werden. Beim aussteigen fiel mir dann links abgebildetes Straßenschild auf, welches ich vorher noch nie gesehen hatte, da ich meist etwas dichter einen Parkplatz finde, und ich musste erst mal die Kinnlade wieder einrenken.

Was will uns das Schild denn sagen? Achtung, rechtsradikale Schule? Nazis kreuzen die Fahrbahn? In Berlin herrscht Rechtverkehr? Oder vielleicht doch etwas ganz anderes? Was mag der Autofahrer sich dabei denken, wenn er das Schild sieht? Vielleicht die einfachste Lösung des Problems? "Augen zu, und durch!"

Bitte, liebe Autofahrer, die ersten beiden Abschnitte dieses Artikels sind ironisch gemeint, das Schild warnt natürlich vor Schülern die hier die Straße überqueren, lediglich das Motiv ist ein bissel, vielleicht ungünstig gewählt. Ihr sollt hier natürlich vom Gas gehen und bremsbereit sein, erhöhte Sorgfalt walten lassen. Nicht dass ihr hinterher bei der Polizei angebt: "Der aufregende Blog hat uns das aber so gesagt!"

So i wonder...

0 Kommentare:

Bitte benutzt die Funktion anonym nur in Ausnahmefällen - die Einstellung Name/URL kann auch ohne URL genutzt werden, ist persönlicher und dennoch anonym. Danke!