Movie-Do aufregendes Martial Arts Trainings Video

geschrieben von | Mittwoch, Januar 19, 2011 Kommentar hinterlassen
Die Jungs von Movie-Do sind schon was ganz besonderes. Sie arbeiten als Schauspieler, Stuntdoubles und Martial Arts Kampfchoreographen für Film und Fernsehen. Und sie haben kürzlich ein neues Trainingsvideo veröffentlicht. Unter dem Namen „Movie-Do Motivational Training Reel“ ist es u.a. auf YouTube, aber auch auf ihrer eigenen Homepage zu finden. In knapp 4 Minuten werden hier beeindruckende Bilder aus dem disziplinierten Training der Jungs gezeigt, in einer Qualität, die bei manchen professionellen Filmen sogar fehlt.

Unter der Mitwirkung von Moviestuff-Berlin und Haeger Stunt (u.a.) ist hier ein Video entstanden, dass selbst nicht wirklichen Fans des Genre gefallen wird. Mitwirkende in dem Video sind u.a. Eskindir Tesfay, Phong Giang, Dawid Szatarski, Can Aydin und Cha-Lee Yoon. Ich habe einige dieser Jungs bereits bei der Arbeit kennen gelernt und ich kann nur bestätigen, dass diese Jungs verdammt professionell, extrem diszipliniert und bei allem auch noch verdammt nett sind. Freunde, Danke für die bisherige, gemeinsame, wenn auch kurze Zeit.

Unsere Bilder sollen motivieren und begeistern:
Für ein besseres Leben, für Gesundheit und positive Energie. Dabei würdigen wir die uralten Lehren der Martial Arts, die das gesamte Leben umfassen.Wir wollen die ganzheitliche Schönheit der Kampfkünste präsentieren: Geist,Körper und Übung begegnen sich in einer einmaligen Kombination aus Tempo, Kraft und Eleganz. Movie-do ist derzeit das einzige, professionelle Action Team in Deutschland, das sich ganz auf die unterschiedlichsten Kampf-Choreographien für Film und TV spezialisiert hat. (ZITAT)
Movie-Do hat bisher schon mit namhaften Größen wie z.B. Xin Xin Xiong, Birol Tarkan Yildiz, Richard Norton und auch Jackie Chan zusammen gearbeitet. Mit dem vorliegenden Video zeigen sie erneut eindrucksvoll, zu was sie in der Lage sind. Wer mehr Kontakt mit den Jungs von Movie|Do aufnehmen möchte, der kann es gerne mal auf deren Facebook-Seite probieren.

So i wonder...

0 Kommentare:

Bitte benutzt die Funktion anonym nur in Ausnahmefällen - die Einstellung Name/URL kann auch ohne URL genutzt werden, ist persönlicher und dennoch anonym. Danke!