Gangs of New York mit Leonardo DiCaprio - Blu-ray für 12,99 Euro - Amazon Schnäppchen

geschrieben von | Mittwoch, Dezember 15, 2010 Kommentar hinterlassen
Ab und zu haut Amazon.de Blu-ray Filme zum Schnäppchenpreis raus. So haben wir soeben die Remastered Deluxe Version von "Gangs of New York, jenem Klassiker mit Leonardo DiCaprio entdeckt, welcher 2002 ins Kino kam und noch heute als einer seiner besten Filme gilt. Für nur 12,99 ist die Blu-Ray Disk bei Amazon.de erhältlich. Die üblichen Versandkosten bei Amazon.de die normalerweise bei einem Bestellwert unter 20,00 Euro anfallen gelten hier nicht. Für Bücher und Blu-ray-Produkte die nach Deutschland geliefert werden erfolgt die Lieferung versandkostenfrei.

Der 167 Minuten lange Film von Regisseur Martin Scorsese ist in dieser Variante seit dem 3. Dezember 2010 erhältlich. Die Bildformate der Disk sind mit 16:9 und 2,35:1 angegeben. Der Film hat eine Altersfreigabe von 16 Jahren. Die Tonspur liegt auf der Blu-ray in Deutsch (7.1) und Englisch (7.1) vor, Untertitel sind ebenfalls in beiden Sprachen vorhanden.

In der Kurzbeschreibung zu "Gangs of New York" schreibt Amazon.de folgendes:
In der Mitte des neunzehnten Jahrhunderts in New York: Amerika wurde zu dieser Zeit von einer wahren Einwanderungsflut überschwemmt. Ausgelöst durch eine schwere Hungernot in Irland kamen tausende von Iren übers Meer nach New York, das Tor zum Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Die gewaltigen Menschenmassen strömten in die ärmsten Viertel der Stadt und schnell bildeten sich rivalisierende Gangs, die die Einwohner in einem bisher unbekannten Maße terrorisierten. Das Elendsviertel Five Points wurde zum Sammelbecken für Einwanderer, geprägt von kaum vorstellbaren Zuständen. Die Bandenkriminalität wuchs, Armut, Sittenlosigkeit, politische Korruption und blutige Straßenkämpfe übernahmen die Regie in einem täglichen Überlebenskampf.
Five Pointe wurde zu einer Hölle aus Gewalt, Hass und Angst. Die Regierung stand dem zunächst machtlos gegenüber, hatte selbst große Probleme mit dem kurz bevorstehenden Bürgerkrieg. Es gab nicht genug Freiwillige für einen Krieg dieser Größenordnung und so versuchten die Politiker alles in ihrer Macht Stehende zu tun, um so viele Einwohner wie möglich einzuziehen. Einwanderer wurden direkt nach Verlassen des Schiffes eingebürgert und zur Armee geschickt. Es wurden Versprechungen gemacht und mit allen Mitteln gelockt. Doch viele waren nicht bereit, in einen Krieg zu ziehen, den sie nicht wollten. Es kam zu gewaltigen Straßenschlachten und Aufständen, die Amerika tief erschütterten.
 Zum Produkt selbst steht folgendes geschrieben:
New York Mitte des 19. Jahrhunderts: Zwei Männer betreten den Paradise Square. Hinter ihnen eine wogende Menge, rhythmisches Aufstampfen von Füßen, Waffen wirbeln durch die Luft, die Atmosphäre ist hasserfüllt. Priest Vallon (Liam Neeson), Anführer der irischen Dead Rabbits, und William Cutting, Bandenchef der Natives, wollen nur das Eine: Den Tod des Anderen.
16 Jahre später: Priest Vallons Sohn Amsterdam (Leonardo DiCaprio) kehrt zurück in das Elendsviertel Five Points. Er hat nur noch einen Gedanken im Kopf, sich an dem Mann rächen, der seinen Vater getötet hat: William Cutting, genannt Bill the Butcher. Amsterdam weiß, dass er zunächst das Vertrauen von Bill erlangen muss. Ein gefährliches Unterfangen, dass sich zuspitzt als er der verführerischen Taschendiebin Jenny Everdeane (Cameron Diaz) begegnet.
Neben Leonardo DiCaprio spielen in dem Film auch noch Daniel Day-Lewis, Cameron Diaz, Jim Broadbent und John C. Reilly mit. Die Bildqualität, vor allem in den Massenszenen, überzeugt und ist einer Blu-ray würdig. Hier liegt der eindeutige Vorteil gegenüber der DVD-Version. Als Extra ist auf der Blu-ray u.a. eine Dokumentation enthalten, welche die fiktionale Geschichte des Films mit den echten Geschehnissen der Zeit vergleicht.

Die Blu-ray lässt sich bei Amazon.de über diesen Link direkt bestellen, der Preis betrug zum Zeitpunkt des Erstellens unserer Empfehlung 12,99 Euro.

0 Kommentare:

Bitte benutzt die Funktion anonym nur in Ausnahmefällen - die Einstellung Name/URL kann auch ohne URL genutzt werden, ist persönlicher und dennoch anonym. Danke!