Ritter Sport Winter-Kreation Orangenmarzipan - der aufregende Schokoladen Selbsttest

geschrieben von | Sonntag, November 21, 2010 Kommentar hinterlassen
Nach dem letzten Selbsttest der Ritter Sport "Vanillekipferl" wird es nun an der Zeit, die zweite Variante der "Winterkreationen" von der Schokoladen-Marke mit dem selbst vergebenen Attribut "quadratisch. praktisch. gut." zu testen. Drei verschiedene Tafeln enthält diese Edition. Vanillekipferl, Orangenmarzipan und "Nuss in Nugatcreme" heißen sie, und da ich um neue Dinge im Süßwarenregal selten umhin komme, muss ich diese Tafeln einfach nach und nach testen, und euch hier davon erzählen.

Teil zwei meiner Testserie befasst sich diesmal mit der Variante "Orangenmarzipan", die in der normalen 100g Variante angeboten wird. Die Verpackung ist optisch zweigeteilt. Auf der linken Seite ist eine Berghütte in den verschneiten Bergen zu sehen, das Motiv bleibt auf allen drei Sorten auch identisch. Auf der rechten Seite sehen wir auf orangenem Hintergrund zwei Stücken der hell gefüllten Vollmilchschokolade sowie zwei Stücken Marzipan und eine Orangenscheibe.

Auch hier möchte ich gar nicht lange um den heißen Brei drum herumreden, darum aufgemacht die Verpackung und gleich mal ein Stück in den Mund geschoben. Hmmm, ja, auch diese Sorte schmeckt. Wem es genauso wie mir geht, wer also mit Marzipan gefüllte Schokoladen liebt, sich aber immer ärgert, dass diese meist in Zartbitterschokolade gehüllt sind, der wird sich hier freuen. Das wirklich leckere, leicht aber durchaus wahrnehmbar nach Orange schmeckende Marzipan ruht in einer süßen und schmackhaften Vollmilchschokolade.

Sezieren wir das Ganze doch einmal zwischen Gaumen und Zunge, entfernen die Schokolade und schauen, besser schmecken, was die Füllung hergibt. Das Marzipan ist angenehm weich und weist ein paar, wenn auch recht kleine Stücken auf, die wohl von einer Orange oder deren Schale zu stammen scheinen. Schokolade und Füllung sind, dem eher gemütlich anzugehenden Winter angepasst, angenehm süß ohne dabei ZU süß daherzukommen. Alles in allem sehr stimmig und mit Sicherheit nicht die letzte Tafel in meinem Einkaufswagen.

Ein Blick auf die Verpackung zeigt uns zwar leider nichts zu den Nährwertangaben, aber wir erkennen, dass die Füllung wirklich aus Orangenmarzipan (44%) besteht. Der Geschmack kommt von Mandeln (16%), Orangensaft (3,3%) und natürlichem Orangenaroma. Das man in einer Tafel Schokolade für unter einen Euro kein ganzen Früchte erwarten kann, das erklärt sich, glaube ich, von selbst.

Für die Nährwertangaben muss man dann doch leider auf die Internetseite von Ritter Sport ausweichen. Alle nun folgenden Angaben habe ich von dort. Eine Tafel Ritter Sport Orangenmarzipan mit 100g hat 495 kcal. Sie weist 56,2g Zucker, und 26,3g Fett auf. Eine komplette Tafel entspräche 4,8 Broteinheiten (BE).

Gut, ich habe nicht erwartet, mich mit Schokolade gesund zu ernähren. Es ist ja auch eher ein nebenbei. Und wenn man sich selbst im Griff hat, und nur einen Riegel, also 4 Stücken oder auch 25g der Tafel isst, dann sind das auch nur 124 kcal, und da kann ich getrost nebenbei zu mir nehmen, ohne das ich gleich ein schlechtes Gewissen habe - wie das bei euch aussieht, dass müsst ihr natürlich selber wissen. Geschmacklich lohnt sich diese Sünde aber auf jeden Fall.

So i wonder...

0 Kommentare:

Bitte benutzt die Funktion anonym nur in Ausnahmefällen - die Einstellung Name/URL kann auch ohne URL genutzt werden, ist persönlicher und dennoch anonym. Danke!