Ritter Sport Winter-Kreation Vanillekipferl - der aufregende Schokoladen Selbsttest

geschrieben von | Dienstag, November 09, 2010 Kommentar hinterlassen
Ritter Sport, die Schokoladentafel mit dem selbst vergebenen Attribut "quadratisch. praktisch. gut." hat mal wieder ein paar "limited edition" Geschmacksrichtungen auf den Süßwarenmarkt geworfen. "Winter-Kreation" nennt es sich diesmal, und drei verschiedene Tafeln enthält diese Edition. Vanillekipferl, Orangenmarzipan und "Nuss in Nugatcreme" heißen sie, und da ich um neue Dinge im Süßwarenregal selten umhin komme, muss ich diese Tafeln einfach mal testen, und euch hier davon erzählen.

Anfangen werde ich diesmal mit der Variante "Vanillekipferl", die in der normalen 100g Variante angeboten wird. Die Verpackung ist optisch zweigeteilt. Auf der linken Seite ist eine Berghütte in den verschneiten Bergen zu sehen, das Motiv bleibt auf allen drei Sorten auch identisch. Auf der rechten Seite sehen wir auf hellgelbem Hintergrund zwei Stücken der hell gefüllten Vollmilchschokolade sowie drei Vanillekipferl, wie man sie vom bunten Teller zu Weihnachten her kennt.

Gar nicht lange drum rumgefaselt, aufgemacht die Verpackung und gleich mal ein Stück in den Mund geschoben. Hmmm, ja, das schmeckt. Vor allem Liebhaber von süßen und cremigen Vollmilchschokoladen mit hellen Füllungen werden begeistert sein. Die leckere Schokolade ist recht üppig mit einer vanilligen Creme gefüllt. Das Ganze schmeckt ordentlich nach Vanille und hat einen angenehmen Knuspergrad. Der kommt natürlich von der Füllung aus Vanillekipferln.

Sezieren wir das Ganze doch einmal zwischen Gaumen und Zunge, entfernen die Schokolade und schauen, besser schmecken, was die Füllung hergibt. Sie zeigt uns im Mund das, was schon die Augen gesehen haben, nämlich eine Symbiose aus kleingekrümelten Weihnachtsplätzchen, nämlich den Vanillekipferln und einer leckeren Vanillecreme, die irgendwie an die Füllung der Waffeleier zu Ostern erinnert. Alles in allem sehr stimmig und mit Sicherheit nicht die letzte Tafel in meinem Einkaufswagen.

Ein Blick auf die Verpackung zeigt uns zwar leider nichts zu den Nährwertangaben, aber wir erkennen, dass die Füllung aus Vanillecreme (41%) und Vanillegebäckstückchen (5%) besteht. Der vanillige Geschmack kommt von natürlichem Bourbon Vanille Aroma und gemahlenen Vanilleschoten. Das man in einer Tafel Schokolade für unter einen Euro kein Vanillemark erwarten kann, das erklärt sich, glaube ich, von selbst.

Für die Nährwertangaben muss man dann doch leider auf die Internetseite von Ritter Sport ausweichen. Alle nun folgenden Angaben habe ich von dort. Eine Tafel Ritter Sport Vanillekipferl mit 100g hat 572 kcal. Sie weist 47,7g Zucker, und 38,39g Fett auf. Eine komplette Tafel entspräche 4,3 Broteinheiten (BE).

Gut, ich habe nicht erwartet, mich mit Schokolade gesund zu ernähren. Es ist ja auch eher ein nebenbei. Und wenn man sich selbst im Griff hat, und nur einen Riegel, also 4 Stücken oder auch 25g der Tafel isst, dann sind das auch nur 143 kcal, und da kann ich getrost nebenbei zu mir nehmen, ohne das ich gleich ein schlechtes Gewissen habe - wie das bei euch aussieht, dass müsst ihr natürlich selber wissen. Geschmacklich lohnt sich diese Sünde aber auf jeden Fall.

So i wonder...

0 Kommentare:

Bitte benutzt die Funktion anonym nur in Ausnahmefällen - die Einstellung Name/URL kann auch ohne URL genutzt werden, ist persönlicher und dennoch anonym. Danke!