Orakel Krake Paul hatte mal wieder Recht - der Octopus wusste, dass Spanien gegen Deutschland gewinnt

geschrieben von | Mittwoch, Juli 07, 2010 17 Kommentare
A two year-old octopus Paul, the so-called octopus oracle predicts Germany's victory in their 2010 World Cup quarter-final soccer match against Argentina by choosing a mussel, from a glass box with the German flag instead of a glass box with the Argentinian flag, at the Sea Life Aquarium in the western German city of Oberhausen June 29, 2010. Paul has so far rightly predicted Germany's first and second round victories over Ghana, Australia and England plus Germany's defeat against Serbia. REUTERS/Kirsten Neumann  (GERMANY - Tags: SOCIETY SPORT SOCCER WORLD CUP ANIMALS)Man kann ja von Onkel Paul, der Orakel Krake aus dem Oberhausener Sea Life halten was man will, aber er hat mal wieder Recht behalten. Wie wir hier ja berichtet hatten, hat Octopus Paul schon im Vorfeld gewusst, dass das heute für die deutsche Nationalmannschaft nichts wird.

Und im Gegensatz zu Bundestrainer Jogi Löw, Kapitän Philipp Lahm und vielen anderen Fußballexperten hat Paul mal wieder bewiesen, wie treffsicher er ist. Seine Quote bleibt damit bei 100%, auch wenn es diesmal mit einem schlechten Ausgang für Deutschland endete. Paul hatte bei seinem Orakel-Einsatz Spanien als Sieger vorhergesagt, und dazu ist es dann auch gekommen. Spanien besiegte Deutschland im Halbfinale mit 1:0.

Das war auch kein überragendes Halbfinale bei der Fußball-WM 2010 in Südafrika, was Deutschland da abgeliefert hat. Da muteten die Auftritte zuvor, vor allem gegen England und Argentinien fast wie Fußball von einem anderen Stern an.

Im Spiel um Platz 3 können die Jungs nun aber noch einmal zeigen, was sie wirklich drauf haben, denn betrachtet man die WM als Ganzes, hat die DFB-Elf eine Spielklasse gezeigt, die man schon seit Ewigkeiten nicht mehr von einer deutschen Mannschaft gesehen hat. Diesmal waren aber, leider, die Spanier noch einen Tick besser, ließen die Deutschen nicht wirklich in ihr Spiel kommen.

Rein rechnerisch liegt die Wahrscheinlichkeit für die bisherigen Tipps von Paul während der WM, der alle 6 Partien der Deutschen, inklusive der Niederlage gegen Serbien korrekt vorhergesagt hat übrigens bei 1,5625%, noch erstaunlicher ist, dass Paul auch schon bei der EM 2008 die Spiele orakelt hatte, und sich auch dort nur einen einzigen "Fehler" im Finale erlaubte. Für das kleine Finale um Platz 3 wird Paul am Freitag noch ein letztes Mal für diese WM einen Tipp abgeben.


Wenn ich ein Gutes aus dem Ergebnis des heutigen Spiels ziehen müsste, dann wäre das der Umstand, dass es jetzt recht ruhig vor meinem Fenster ist. Kein wildes Rumgehupe bis tief in die Nacht hinein - obwohl ich, ganz ehrlich, das gerne gegen eine Finalteilnahme eintauschen würde.
Foto: Autokorso in Berlin via SimyplyPix
So i wonder...

17 Kommentare:

Chris! hat gesagt…

Paul hatte recht
Das Heiligengeistfeld depri
total still .. vereinzelte fan-geschreie aber im großen und ganzen...
schland wir stehen zu dir ..
schland vereinige dich zu .. netherlands! orange ist die farbe der hoffnung ..
spanien geht noch na haus...

Gast hat gesagt…

Das Vieh ist sowas von gruselig O.o Finde Deutsche aber so schlechte Verlierer haha^^ Ihr gebt nem OKTOPUS die Schuld? Man typisch Deutsch...

Alandur hat gesagt…

Irgendwie mag ich Paul trotzdem. Hoffentlich wird er jetzt nicht geschlachtet :(

scharte hat gesagt…

Typisch unüberlegtes schreiben hier...

Andrea hat gesagt…

paul ist cool er soll leben deutschland ist sowieso schlecht gewesen gegen spanien!

Aufreger hat gesagt…

Darüber würde ich mir jetzt mal keine Gedanken machen. Paul lebt im Sea Life in Oberhausen, einer Einrichtung bei der es um das LEBEN im Wasser geht. Das Paul ein wenig (na gut, ob des Medieninteresses sogar eine ganze Menge) für Werbemaßnahmen herhalten muss geht da wohl noch OK, mehr Stress wird man dem Octopus aber mit Sicherheit nicht antun. Und töten schon gar nicht. Das wollten ja eh nur die Argentinier...

eline hat gesagt…

Super, Paul! Ich finde ihn toll, er nimmt anscheinend irgendwelche Schwingungen auf. Welche, wird für uns degenerierte Menschen ein Rätsel bleiben. Zufall ist diese Trefferquote jedenfalls nicht.

eline hat gesagt…

Ich finde, er hat die Freiheit verdient. Lasst ihn in dem Seewasserschutzgebiet vor Südfrankreich frei! Free Paul!

Penis hat gesagt…

hahaha eline du dumme schlampe...klar er nimmt schwingungen auf...und du nim mst gleich mein sperma auf hahaha

Benjamin hat gesagt…

Hm schön mit Knuppi und Zwiebeln...

DEUTSCHLAND hat gesagt…

DEUTSCHLAND IST GEIL::SPANIEN IST SCHEIßE:::WIR WERDEN 3. PLATZ:::WIR GEWINNEN DIE EM 2010 UND DIE WM 2014:::WIR GLAUBEN AN EUCH

Aufreger hat gesagt…

Danke, dass Du so SCHREIST, ich hätte sonst glatt verpasst, dass wir dieses Jahr noch eine EM spielen ;)

So i wonder...

Nix hat gesagt…

Paul ist wenigstens immer ehrlich gewesen, auch wenn uns das Ergebnis nicht gefallen hat! Er sollte in die Politik gehen...
Er ist ja schon ein Phänomen. Ob er die Ergebnisse schon mit seinen acht Tentakeln vorausahnte? Oder ob er einfach die Schiedsrichter bestochen hat? ;-)

Igor hat gesagt…

Tja so sind Sie die Germanen,
wollen hoch hinaus fallen aber immer wieder auf die../ meine in den Keller..!
Wer so eine Leistung gegen Spanien abgibt hats ja nicht anders verdient
(.. obowohl Spanien hat ja auch nicht wirklich annähernd weltmeisterlich gespielt!)

Also dann wer wird Weltmeister?

Andreas Hegewald hat gesagt…

Und das ist mit Onkel paul passiert:
http://soundcloud.com/andyanamic/nach-dem-misslungenen-wm-halbfinale

Golfiv666 hat gesagt…

Irgendwie hab ich Lust auf Calamares...

Romibodoni hat gesagt…

http://romibodoni.blog.de/2010/07/08/doofer-oktopus-8938096/

Bitte benutzt die Funktion anonym nur in Ausnahmefällen - die Einstellung Name/URL kann auch ohne URL genutzt werden, ist persönlicher und dennoch anonym. Danke!