Lotto fail - fast 2 Billionen Euro als Gewinnsumme im Spiel77?

geschrieben von | Montag, Juli 05, 2010 Kommentar hinterlassen
Was habe ich denn da auf der Homepage des deutschen Lotto- und Totoblocks entdeckt? Im Presseservice wird darüber berichtet, dass man die Gewinne im Spiel 77 erhöht hat, um damit wieder auf die alte 7er Symbolik zurück zu kehren. Da die neuen Gewinne aber allesamt höher ausfallen werden als die momentanen, wird auch der Einsatz von 1,50 Euro auf 2,50 Euro erhöht. Gelten wird das Ganze ab 1. September 2010.

"Wir sind dem Wunsch vieler Kunden nachgekommen und haben den Gewinnplan von Spiel 77 attraktiver gestaltet. In allen Gewinnklassen sind die Gewinne ab September höher." schreibt die Pressestelle und gibt auch gleich den neuen, möglichen Hauptgewinn an. Doch da schlich sich der Fehler ein, wie folgender Screenshot beweist.



1.777.777 Millionen Euro, das sind also 1,7 Millionen Millionen Euro, oder auch 1,7 Billionen Euro. Über den Gewinn würde sich wohl jeder freuen und gerne mehrmals 2,50 Euro einsetzen. Das erinnert mich doch ganz extrem an unseren älteren Bericht Wo setz ich das Komma - Liter ist nicht gleich ml.

Das kann natürlich mal passieren, jeder macht mal Fehler. Von einer offiziellen Seite deren Tagesgeschäft es ist mit Zahlen umzugehen und die, gerade in Hinsicht auf Gewinne, extrem vorsichtig und doppelt genau mit Angaben umgehen muss, hätte ich das allerdings nicht erwartet. Die Mitteilung ist im übrigen am 30. Juni auf die Internetseite gesetzt worden. Bis heute (5. Juli) wurde sie noch nicht verbessert.

Hier nochmal die komplette Mitteilung zum anschauen und nachlesen.

Billionengewinn beim Lotto?

So i wonder...

0 Kommentare:

Bitte benutzt die Funktion anonym nur in Ausnahmefällen - die Einstellung Name/URL kann auch ohne URL genutzt werden, ist persönlicher und dennoch anonym. Danke!