Big Brother 10 - die Hymne klingt gar fürchterlich - Video

geschrieben von | Freitag, Juni 11, 2010 Kommentar hinterlassen
Es bleibt nicht aus. Big Brother heißt Kommerz, und da muss natürlich auch auf dem Musikmarkt ein wenig Kohle abgegrast werden. Aktuell sind die Bewohner ja dabei Lieder einzustudieren und im extra eingerichteten Tonstudio im Matchraum aufzuzeichnen. Jeder Bewohner singt ein eigenes, von Big Brother vorgegebenes Lied, dass irgendwie zu ihm passt. Nur Klaus hat es da etwas dumm getroffen.

Sein Song "Egoist" gibt ja nicht wirklich seine Einstellung wieder, zeigt eher auf, wie seine Mitbewohner ihn einschätzen. Aber darauf will ich ja gar nicht hinaus. Denn die Aufnahmen werden auf eine CD gepresst und erhalten noch ein Highlight, so bezeichnet es zumindest Big Brother. Nämlich die gemeinsam gesungene Hymne zur zehnten Staffel.

Mit Schaudern erinnere ich mich an "Unser Haus" zurück. Ich weiß nicht mal mehr, wer dabei war, glaube mich aber immerhin an Sascha Sirtel zu erinnern. Eins weiß ich aber noch ganz genau, es klang fürchterlich! Die aktuelle Hymne "Hier im Haus" könnte da durchaus etwas Gut machen bei den Fernsehzuschauern. Folgendes Video beweist aber, dass es eher in die andere Richtung zu gehen scheint.


Die Einzelsongs der Bewohner sollen übrigens am 28. Juni in der großen Liveshow vorgetragen werden. Nach dem soeben gehörten kann ich nur hoffen, dass die Bewohner entweder noch üben, üben und nochmals üben, oder Big Brother eine Playbackshow daraus macht und die Bewohner zu den fertig abgesampelten Liedern nur ihre Lippen bewegen müssen.

So i wonder...

0 Kommentare:

Bitte benutzt die Funktion anonym nur in Ausnahmefällen - die Einstellung Name/URL kann auch ohne URL genutzt werden, ist persönlicher und dennoch anonym. Danke!