Puh! Lena siegt beim Eurovision Song Contest in Oslo mit überwältigendem Vorsprung

geschrieben von | Sonntag, Mai 30, 2010 1 Kommentar
Lena from Germany performs her song Satellite after winning the Eurovision Song Contest final in OsloLena Meyer-Landrut hat es geschafft. Unser Star für Oslo wurde gestern zu unserem Star IN Oslo. Mit einem überwältigenden Vorsprung vor der Türkei und Rumänien hat sie den Titel nach Deutschland geholt. 2011 wird der Grand Prix, oder besser der Eurovision Song Contest wie er heutzutage offiziell heißt, in Deutschland ausgetragen. Europa, bzw. ein großer Teil davon, scheint unsere Lena zu lieben.

Neunmal 12 Punkte gab es für Deutschland, und damit für Lenas "Satellite". Dagegen stehen lediglich 5 Nationen die uns mit null Punkten bedacht haben. Da Lena aber ganze 76 Punkte mehr geholt hat als die Türkei auf Platz 2, hätten es durchaus auch noch ein paar mehr Nuller sein können, und es hätte dennoch geklappt (alle Punkte für Lena bei upsetNews). Ich selbst gehörte ja immer zu denen, die an den Erfolg nicht wirklich geglaubt haben, wurde aber nun zum Glück eines Besseren belehrt.

Es ist ja nicht so, dass ich Lena nicht mochte. Aber meine Angst vor Lena Meyer-Landrut war letztendlich zum Glück doch unbegründet. Auch dass Lena ein fürchterliches Englisch bescheinigt wurde hat den Großteil Europas nicht gejuckt, auch wenn die Briten unserer Lena, wohl auch aus diesem Grund, nur 4 Punkte schenkten. Das Lena zu Teilen nur eine Kopie von Kate Nash ist, fiel auch nur in Großbritannien wirklich auf, was durchaus an der Herkunft von Kate liegen wird.

Allen schlechten Nachrichten aus dem Vorfeld zum Trotz setzte sich Lena in der Grand Prix Nacht glorreich gegen ihre Konkurrenten durch. Wenige Tage nach ihrem 19. Geburtstag, den sie in Oslo feierte, gelang ihr der zweite Sieg für Deutschland in der Geschichte der Veranstaltung. Vor ihr gelang das nur Nicole mit "ein bißchen Frieden" im Jahre 1982.

Final Of The Eurovision Song Contest 2010 - Live Show

Nun werden wir einiges musikalisches mehr von Lena erwarten können, die vor wenigen Monaten noch nicht einmal wusste, dass ihr Gesang bei den Massen ankommt. Überlegt man, wie erfolgreich Stefan Raab bereits weniger erfolgreiche Künstler wie Stefanie Heinzmann und Max Mutzke lang anhaltend zu vermarkten wusste und noch immer weiß, kann man auch bei Lena von einer großartigen Karriere ausgehen. Und das wird, um es mit Lenas Worten zu sagen: "Puh!"

So i wonder...

1 Kommentare:

geile Veranstaltung hat gesagt…

der absolute Wahnsinn!!! auch noch mit abstand gewonnen - kann´s immer noch nicht fassen ;-)

Bitte benutzt die Funktion anonym nur in Ausnahmefällen - die Einstellung Name/URL kann auch ohne URL genutzt werden, ist persönlicher und dennoch anonym. Danke!