DSDS 2010 - Menowin Fröhlichs Krankenwache bei seiner Tante eine Lüge?

geschrieben von | Dienstag, April 06, 2010 9 Kommentare
'Deutschland Sucht Den Superstar' 7th MottoshowBevor mich jetzt alle Menowin Fans steinigen, ich weiß auch nicht, was ich glauben soll. Gerne möchte ich Menowins Geschichte der kranken Tante und seiner Wache an ihrem Krankenbett glauben, aber die BILD berichtet heute etwas anderes.

Was nun die Wahrheit ist, das weiß wohl nur Menowin selber. In der Onlineausgabe der BILD steht heute jedenfalls etwas ganz anderes als das, was wir gerne glauben möchten. Über den Wahrheitsgehalt von BILD Artikeln mag man ja gerne denken, was man will, aber irgendwo her müssen die ja schließlich auch ihre Informationen haben. Was schreibt die BILD also heute?

Laut diesem Artikel soll Menowin Fröhlich nicht die ganze Woche im Krankenhaus gewesen sein und dort sogar auf dem Tisch geschlafen haben. Angeblich hat er sich am Dienstag in einem Kölner Tattoo-Studio seinen Namen auf den Unterarm stechen lassen. Zumindest das sollte man auf aktuellen Bildern erkennen können, wenn es denn wirklich so war.

Am Mittwoch und Donnerstag feierte Menowin wohl in einer Ingolstädter Disco und habe sich dabei wie ein Weltstar aufgeführt. Sollte dies der Wahrheit entsprechen, muss einem Menowin doch klar sein, dass die vielen "Zeugen" dieser Party nicht ihren Mund halten werden, sondern seine "Lüge", wenn es denn eine ist, entlarven.

Nach der Show am Samstag ging es ebenfalls nicht zur Tante und ans Üben für die nächste Show. Stattdessen trat Menowin wohl am Sonntag bei der "Sinti Chat Party" in Castrop-Rauxel auf und veranstaltete dort eine Autogrammstunde, danach habe er es sich mit Freunden in einem Kölner Hotel gemütlich gemacht. Zumindest dieser Teil ist für mich nicht verwerflich, man muss mit Sicherheit nicht 7 Tage 24 Stunden üben.

Sollte sich der erste Teil der Geschichte, der die letzte Woche betrifft, allerdings bewahrheiten, ist zu vermuten dass ein Teil seiner Fans sich doch so langsam von ihrem "Idol" abwendet. Ob die restlichen Stimmen gegen Mehrzad Marashi und den immer stärker werdenden Manuel Hoffmann ausreichen, wird der nächste Samstag Abend zeigen.

Auch wenn ich selbst noch nicht 100%ig an die Story der BILD glaube, so finde ich es Schade, dass Menowin immer wieder Anlass zu solchen Behauptungen und damit eine Angriffsfläche bietet, sollte ihm doch aus den letzten 9 Staffeln klar sein, dass die Presse auf solche "Skandale" nur wartet.

So i wonder...


Ältere Beiträge zum Thema

9 Kommentare:

lala hat gesagt…

er hat nie vor der kamera gesagt dass er die ganze woche dort war !
und im maganzin haben sie gezeigt wie er sich ein tattoo
und ein piercing stechen lassen hat !
er war auf jeden fall noch bis dienstag zu erreichen !

sinchenakamenofan hat gesagt…

ich glaub die geschichte nicht
über sowas wüde er nicht lügen
seine tante hatt ihn großgezogen
er würde seine tante nie ausnutzten

Katrin hat gesagt…

Sorry, aber der Bengel ist sich seiner Sache sehr sicher, das er gewinnt. Vielleicht kann er das auch....vielleicht aber auch nicht. Fans lassen sich nur bedingt alles gefallen. Ich finde es schade, das jemand mit so einer Lebenschance , sich das so "versaut". Er weiß es nicht zu schätzen und wird immer unsympathischer.Fans die ihm bedingungslos vertrauen,tritt er durch sein arogantes Verhalten mit Füßen! Wobei auch die Fans mal überlegen sollten, ob sie so bedingungslos zu ihm halten sollten und jede Lüge verteidigen. Aber das ist nun mal so bei Fans. Sein Auftritt letzten Samstag war eines Siegers nicht würdig.Er nimmt das alles auf die leichte Schulter.Natürlich kann man auch mal einen schlechten Tag haben. Dieser schlechte Tag war aber von ihm herbeigeführt. Man weiß nie wirklich , was los ist. Deswegen darf man nicht zu scharf urteilen. Mir verleiht er momentan das Gefühl der Sache nicht gewachsen zu sein bzw. mit einer aroganz an die Sache heranzugehen.Diese Aroganz kann er sich noch nicht leisten....vielleicht sogar nie.

schmunzelhase hat gesagt…

Man soll diesen Menowin einfach mal rauswählen statt immer weiter!!!!! Ein "SUPERSTAR" soll und muss Vorbild für andere sein und nicht mit solchen geschichten kommen. Er macht uns doch allen war vor - nur das merkt keiner, auch kein Herr Bohlen! Ich kenne solche Leute und die lachen sich dann hinter deinem Rücken einfach nur ins Fäustchen - uns sowas brauchen wir nicht als Superstar...

schmunzelhase hat gesagt…

Was weißt denn du über diesen Menowin? Viell. belügt er seine Tante doch - aus niederen Beweggründen und zum eigenen Vorteil? Er macht euch "Fans" nur was vor und tritt euch mit den Füßen und trotzdem wählt ihr den weiter... Eigentlich müsstet ihr euch schämen!

Miss hat gesagt…

Und wenn schon? Wieso soll man in Stress-Situationen nicht auch mal ein paar Stunden an sich selbst denken? Das gibt Kraft und man kann gestärkt weiter für wen anders da sein.

canim hat gesagt…

Er verarscht alle seine Fans. Auf dem Photo von der Bild sieht man an der Wand ein Palakt mit Werbung für Atzenparty im April..... Hat Menowin nicht heute im Interwie zugegeben das er in der Disko war um sich auf sein Konzert für heute vorzubereiten. In der Disko Take off. Richtig.
Nur diese Atzenparty war nicht in der Disko Take off in Ingolstadt nein die Party war im Tanzhaus A9 in Ingolstadt. Was also hatte Menowin dort zu suchen da hatte er doch gar keinen Auftritt.
Und er war Donnerstags da weil da haben die erst geöffnet. Donnerstag abend der Tag an dem seine Tante die angeblich so schwere Op hatte der Tag an dem er sich solche Sorgen um seine Tante gemacht hat. An diesem abend fährt er 300 km von Heidelberg nach Ingolstadt. Wer bitte glaubt noch die Geschichte von der kranken Tante und dem treusorgenden Menowin.

gigi123 hat gesagt…

ER HAT DIE FANS ANGELOGEN HOFFEN DAS DIE FANS NÄCHSTEN SAMSTAG FÜR IHN ANRUFEN OBWOHL ER SIE ANGELOGEN HAT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

gigi123 hat gesagt…

seine tante hat ihn großgezogen er kann sie doch nicht anlügen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Bitte benutzt die Funktion anonym nur in Ausnahmefällen - die Einstellung Name/URL kann auch ohne URL genutzt werden, ist persönlicher und dennoch anonym. Danke!