Media Markt und Saturn Werbung - WIR sind doch nicht blöd!

geschrieben von | Samstag, März 13, 2010 9 Kommentare
Seit kurzem laufen im TV zwei neue Werbungen. Eine ist vom Media Markt und lästert über Saturn. Kurz danach gab es dann eine neue Saturn Werbung die es dem Media Markt mit gleicher Münze zurück zahlt.

So kommt man ins Gerede. Der potentielle Käufer freut sich über so viel Dreistigkeit und geht als Anerkennung bei seinem Liebling einkaufen. So weit, so gut - nur gehören beide Elektronikgeschäfte zusammen! Hier ist gar keiner mutig, hier wird nur innerhalb eines Konzerns der Eindruck erweckt als wäre es so. Lassen wir uns davon beeindrucken?

Wir sind doch nicht blöd!

Sowohl Media Markt als auch Saturn gehören zur Media-Saturn-Holding, sind also keine eigenständigen Konzerne, sondern nur voneinander unabhängige Marken ein und der selben Firma. Und das bereits seit 20 Jahren.

Die aktuellen Werbekampagnen sind zwar durchaus witzig gedacht, mit dem Wissen das es hierbei jedoch gar keine gegenseitigen Angriffe gibt verlieren sie allerdings ganz schnell an ihrem Witz.

Media Markt wirbt, wie gewohnt, mit Mario Barth. Der stellt fest, dass beim Media Markt alles besser ist, weil man doch eben nicht Saturn sei. In der Saturn Werbung macht sich Alice Cooper über eine Familie lustig, die in seiner Bar nach dem Media Markt sucht.

So i wonder...

9 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das ist die Mediasaturn-Strategie. Wer nicht zum Mediamarkt geht, der kauft bei Saturn ein. Tolles Geschäft :-P

Aufreger hat gesagt…

testing

thunderseat hat gesagt…

Obwohl sie im gleichen Haus sitzen sind sie trotzdem erbitterte Kontrahenten im Einkauf und Vertrieb etc.und schenken sich gegenseitig nicht´s! Und bei den Märkten vor Ort ist es ähnlich von daher warum nicht?!

upset News hat gesagt…

Das ist de facto FALSCH. Zwar kämpft jeder einzelne Markt für sich, da ein Teil der Einnahmen an die einzelnen Geschäftsführer geht, die Haupteinnahmen fließen jedoch in ein und die selbe Firma/Holding. Selbst die Werbekampagnen werden zusammen und von ein und der selben Agentur ausgeführt. Auch der Marktplatz (also der Ort) wird sich natürlich nicht streitig gemacht, es sind wie gesagt einfach nur 2 Marken ein und der selben Firma!

sabudabi hat gesagt…

soweit ich weiss ist in deutschland diese art von werbung (also wo eine firma über die andere herzieht) ohnehin nicht zugelassen. in diesem fall geht sie natürlich in ordnung da beide ja zur metrogroup gehören.

Gast hat gesagt…

Vergleichende Werbung ist mittlerweile erlaubt und Media Markt und Saturn sind in der Tat die größten Konkurrenten, auch wenn sie an die gleiche Holding abführen. Denn dort ist es nicht egal, wo das Unternehmensergebnis herkommt. Oder glaubt jemand, dass die Media-Markt Manager belobigt werden, wenn der Saturn ein Rekordergebnis abliefern würde??? Dass beide die hauseigene Werbeagentur nutzen, ist ja nur logisch. Die Werbung selber betritt hier mal wieder eine neue, in Deutschland nicht gekannt Dimension.

gast hat gesagt…

stimmt so nicht... natürlich ist vergleichende Werbung erlaubt, nur in den seltensten Fällen traut man sich darauf einzulassen..

Cookie hat gesagt…

Für den österreichischen Markt wirbt Saturn immer noch mit "Geiz ist geil". In Österreich - finde ich - ist das werbliche Hin und Her zwischen Media Markt und Saturn etwas netter anzuschauen, da dort auch vergleichende Werbung zu finden ist. Außerdem trifft man den Nagel bzgl. Witz und aktelle Themen meist etwas besser auf den Kopf. Siehe z.B. den aktuellen WM-Spot der den Österreichern lustig aufzeigt, dass es sowieso schöner ist zu Hause mit Flatsceen die Fußball WM zu verfolgen, anstatt die Deutschen im Stadion zu treffen: http://www.zielgruppe-ich.de/lustige-saturn-werbung-fussball-wm-2010/ :-) Grüße!

Radek hat gesagt…

Als Kunde bei Mediamarkt und Saturn ist es wohl meine Schuld. Nach über 4000 EUR, die ich in den letzten 5 Jahren für Fernseher, Kühlschrank, Waschmaschine, Trockner, Laptop, Digitalkamera ..., bei den Zwillingsmärkten gelassen hatte, wollte ich meine Ricoh Kompaktkamera, die 3 Monate nach Ablauf der Garantie nicht mehr Fokussierte, beim Saturnmarkt in Braunschweig reklamieren.
Natürlich war mir bewusst, dass nach Ablauf der Garantie nicht viel zu holen war, die Mitarbeiter haben schließlich auch ihre Vorgaben. Allerdings, als auf meine Anfrage nach einem Rabatt auf einen Neukauf angesichts des ärgerlichen Ablebens meiner Kamera im Einkaufswert von 220 EUR, mir das Angebot unterbreitet wurde, dass ich auf den Kauf einer Fuji Kamera für 249 EUR einen Rabatt von 10 EUR erhalten könnte, war ich schon sehr entsetzt und empfand angesichts dieser Lächerlichkeit die ca. 30 minütige Beratung, die sich darauf beschränkte, dass mir die technischen Angaben, die ich auf jeder Internetseite zu dieser und anderen Kameras auch selbst lesen kann, vorgetragen wurden, als persönliche Beleidigung.
Mein Entsetzen wuchs um so mehr als ich auf Guenstiger.de feststellen musste, dass eben diese Fuji Kamera bei den bösen Onlinehändlern, die jede Beratung vermissen lassen, bereits für 159 EUR zu haben ist.
Dass ich auf die "kompetente" Beratung bei den "Ich bin doch nicht blöd" Märkten verzichten kann, steht nun fest! In diesem Sinne, vielen Dank für meinen letzten Einkauf!
Ach ja, da wir "auf'm platten Lande" leben werden wohl auch die "Dorfleute", die im Jahr ca. 1000 EUR dort lassen, wohl meiner Empfehlung als Elektroniker folgen und sich bei der Kaufentscheidung eher von Guenstiger.de beraten lassen als von den "kompetenten" Kundenberatern der Media- und Saturnmärkte.
Mit freundlichen Grüßen R. Paluszkiewicz

Bitte benutzt die Funktion anonym nur in Ausnahmefällen - die Einstellung Name/URL kann auch ohne URL genutzt werden, ist persönlicher und dennoch anonym. Danke!