Big Brother 10 - Klaus verteilt seine Zigaretten und kann es niemandem Recht machen

geschrieben von | Donnerstag, März 04, 2010 1 Kommentar
Klaus hat in den letzten Tagen 5 Schachteln Zigaretten vor den Bewohnern versteckt. Dafür hatte er gute Gründe, aber die Bewohner wollten das nicht so sehen.

Viel Streit entbrandete deswegen, und alle haben ihn immer wieder dazu aufgefordert die gebunkerten Zigaretten heraus zu rücken. Jetzt hatte Klaus ein Einsehen und hat die Zigaretten verteilt, aber erneut hat er sich damit den Zorn seiner Mitbewohner auf sich gezogen.

Als Klaus bei seinem letzten Match Zigaretten als Belohnung gewählt hat, obwohl er Nichtraucher ist, tat er das für seine Mitbewohner, und das obwohl er zu der Zeit bereits im Clinch mit denen lag. Bei der Verteilung bat er darum, die Zigaretten nicht durch 8 Raucher zu teilen, sondern durch 10, falls neue Bewohner einziehen sollten.

Sabrina sagte damals, dass man darauf keine Rücksicht nehmen könne und so wurde der Stapel auf die 8 Raucher aufgeteilt. Bedankt für diese selbstlose Geste hatte sich damals nur Jenny.

Als Iris das Haus verlassen hat, hat Klaus die Zigaretten von Iris an sich genommen und versteckt, und zwar aus genau dem selben Grund den er zuvor auch schon angeführt hatte. Nachdem nun der Zigarettenvorrat der Raucher aufgebraucht war, warfen ihm alle Mitbewohner Egoismus vor, weil er seine 5 Schachteln nicht rausrücke. Was auch immer Klaus dazu sagte wurde niedergeredet und alle wollten einfach nur an die Zigaretten ran, doch Klaus blieb hart. Selbst als Sabrina für eine Tabakration in den Strafbereich zog liess er sich nicht erweichen.

Im Strafbereich führte Klaus dann ein langes Gespräch mit Sabrina. Des lieben Friedens willen versprach er, am nächsten Tag die Zigaretten doch der Gemeinschaft zur Verfügung zu stellen, betonte aber gleichzeitig, dass genau das wieder zu Streß führen wird, weil man ihn als Schleimer hinstellen würde. Das sei ihm aber egal.

Und es kam, wie es kommen musste. Die Zigaretten waren grad verteilt und schon ging das Gemecker wieder los. Allen voran Kristina, die 2 Tage lang für die Zigaretten gekämpft und gebrüllt hatte zieht erneut über Klaus her. Was er sich dabei denke die Zigaretten zu verteilen. Meine er etwa, jetzt wäre alles wieder gut? Dabei verzieht sie ihr Gesicht als wäre sie grad in einen 2qm Meter großen Haufen Dung gefallen und würde die Kuh dafür umbringen wollen.

Mein Fazit: Klaus ist schon so etwas wie ein Hellseher, und den Frauen (also zumindest denen im Big Brother Haus) kann man auch nichts Recht machen. Gemeckert und Gezetert werden muss einfach, egal weswegen.

So i wonder...


Ältere Beiträge zum Thema

1 Kommentare:

BBTwitterer hat gesagt…

Die Bewohner werden schon Augen machen, wenn das Votingergebnis am Montag bekannt gegeben wird.
Aber ich vermute, man wird wieder an unserer Objektivität zweifeln, oder denken wir wollen die Bewohner nur quälen.
Was glaubt ihr, macht Gehässica ihre Drohung wahr und zieht mit Carlos aus?

Bitte benutzt die Funktion anonym nur in Ausnahmefällen - die Einstellung Name/URL kann auch ohne URL genutzt werden, ist persönlicher und dennoch anonym. Danke!