Olympia 2010 - mogelt die ARD bei LIVE Übertragungen aus Vancouver?

geschrieben von | Mittwoch, Februar 17, 2010 1 Kommentar
Beim Snowboard Cross Viertelfinale prangte rechts oben auf den Bildern der ARD ein grosses LIVE Symbol. Dumm nur, dass die Zuschauer von Eurosport dieses Event längst gesehen hatten, es sich also um eine Aufzeichnung handelte.

MDR Kommunikations-Chef Dirk Thärichen entschuldigte sich für den Fehler und begründete es damit, dass zuvor die Live ausgestrahlten Eisschnellauf Wettbewerbe unplanmässig unterbrochen wurden und man es versäumt hatte beim Umschalten auf einen anderen Wettkampf das Logo anzupassen.

Vom Mitglied des MDR-Rundfunkrates Heiko Hilker kommt scharfe Kritik aus den eigenen Reihen. Er sagt, dass die ARD nicht zum ersten Mal "so gemogelt" hat.

Der Kampf um die Quote der Sender untereinander geht schon manchmal komische und faszinierende Wege.

So i wonder...

1 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

das hab ich nicht zum ersten mal gesehen passiert schon öfters mal glaube auch aus absicht um zuschauer festzuhalten

Bitte benutzt die Funktion anonym nur in Ausnahmefällen - die Einstellung Name/URL kann auch ohne URL genutzt werden, ist persönlicher und dennoch anonym. Danke!