DSDS 2010: 5254 x Scheiße = 10.000 Euro - Bohlen in Höchstform

geschrieben von | Freitag, Januar 29, 2010 Kommentar hinterlassen
Dieter Bohlen hat während der Castings zu "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) für jedes Mal wenn er Scheiße gesagt hat einen Euro in ein Sparschwein schmeißen müssen. Laut RTL kamen dabei 5254 Euro zusammen.

RTL hat diese Summe auf 10.000 Euro aufgerundet und über die RTL-Stiftung "Wir helfen Kindern e.V." an Hilfsbedürftige in Haiti gespendet.

Wenn das so schöne Folgen hat, kann Bohlen in meinen Augen gerne weiter rumscheißen.

So i wonder...

goalunited


Ältere Beiträge zum Thema

0 Kommentare:

Bitte benutzt die Funktion anonym nur in Ausnahmefällen - die Einstellung Name/URL kann auch ohne URL genutzt werden, ist persönlicher und dennoch anonym. Danke!