Blogger verarscht Leser mit Bundesliga Livestream und Liveticker Versprechen

geschrieben von | Sonntag, Januar 24, 2010 6 Kommentare
Es ist ja kein Geheimnis, dass man mit der richtigen Wahl der Überschriften für seine Blogbeiträge durchaus Leser gewinnen kann. Mehr Leser heißt mehr Klicks, und das wiederum bedeutet mehr Verdienst durch eingeblendete Werbung.

Ich finde es auch nicht verwerflich, wenn man es dabei nicht immer ganz so genau mit der Wahrheit hält, wenn der Leser immerhin noch irgendwie, und sei es über Umwege aber mit Hilfe des Beitrages das findet, wonach er eigentlich gesucht hat.

Wenn ich jetzt mal mein, in der Überschrift angesprochenes Beispiel nehme, dann finde ich z.B. über Google reichlich Beiträge mit den Topics

Bundesliga x. Spieltag Mannschaft1:Mannschaft2 am x.x.2010 Liveticker und Livestream

So oder ähnlich sehen die aus. Zu finden sind sie z.B. wenn man nach "Bundesliga Livestream Bayern München" sucht. Gut, nun ist es natürlich nicht so, dass ich auf jeder der Fundstellen wirklich einen Livestream entdecke. Immerhin sind diese ja nicht wirklich legal, und deshalb wird es da auch nicht zig Anbieter geben. In den meisten Fällen findet sich aber immerhin ein Hinweis oder Link, wo ein solcher Stream (oder Ticker) zu finden ist. Sports News - January 31, 2010Über die Legalität solcher Verlinkungen will ich mich jetzt auch gar nicht auslassen, worauf ich aber hinaus will: ich habe etwas gesucht, und ich habe genau das auch gefunden.

Was mich aber tierisch aufregt ist ein Admin der mehrere Blogs (in nur 10 Minuten Suche habe ich grad 5 verschiedene Blogs des selben Admins gefunden, und das waren mit Sicherheit nicht alle) mit solchen Beiträgen betreibt, und das ausschließlich um User zu finden, die auf diese Links klicken und damit auf seine Seiten gelockt werden und dort sofort einen Werbelayer auslösen. Für ihn ist jeder View damit bares Geld, und der Leser erhält dafür nichts, nada, niente.

Denn in all seinen Blogs befindet sich immer nur der gleiche Beitrag, jeden Spieltag aufs neue, immer mit dem Hinweis, dass es einen Livestream wohl irgendwo im Internet gäbe, man muss nur mal suchen. Auch Liveticker wären da irgendwo, aber nicht so schön, weil ohne Bilder. Lediglich die Teamnamen werden in seinen Beiträgen Woche für Woche aktualisiert.

Es finden sich dort auch zig andere Beiträge, deren Inhalt aber meist gegen Null tendieren, allesamt aber mit schönen, googlesuchetauglichen Überschriften versehen. Am auffälligsten sind aber immer wieder diese Livestreamversprechen die in keinster Weise erfüllt werden.

Warum mich das aufregt? Zum einen kassiert da jemand in der Blogosphäre ab der sich nicht im Ansatz die Mühen gibt, die andere Blogger an den Tag legen. Frankfurt vs CologneDas alleine wäre ja vielleicht noch als schlau anzusehen. Da hier aber mit eindeutigen Täuschungen Leser zu tausenden und das Woche für Woche aufs Neue hinters Licht geführt und verarscht werden, spiegelt das natürlich auch auf die anderen, ehrlich arbeitenden Blogs nieder. Das Vertrauen der Leser in die Aktualität und Glaubhaftigkeit von Blogs an sich wird immens geschwächt. Dazu werden diese ehrlichen Blogs auch weniger "gefunden", da seine Quantität an Angeboten und die Auswahl von (nicht haltbaren) Megaüberschriften die Fundstellen in den Suchmaschinen dominieren.

Ich möchte seine Blogs jetzt hier nicht verlinken, schon allein um ihm nicht noch mehr Besucher zu bescheren, aber ich möchte euch Lesern den Tipp mit auf den Weg geben, dass es durchaus auch Blogger gibt die das halten, was sie in ihren Überschriften versprechen, auch wenn die manchmal durchaus etwas beschönigend ausgewählt werden. Aber irgendwie muss man sich ja vom Rest absetzen, wenn man Erfolg haben möchte. Merkt auch einfach solch positiven Fundstellen und speichert sie in euren Favoriten ab. Dann könnt ihr beim nächsten Mal direkt dorthin wandern und müsst nicht wieder über Fakebeiträge stolpern und euch einen Wolf suchen.

Abschliessend möchte ich noch loswerden: Ja, lieber A.S., ich schreibe genau von DIR!

So i wonder...

6 Kommentare:

Roadrunner hat gesagt…

Diesen Webmaster kenne ich auch. Mir kommt es fast so vor, als finde ich jeden Tag einen neuen Blog von ihm.

Ich gebe auch zu, dass ich auch über solche Themen schreibe, bei mir gibt, so ich einen Stream nicht verlinken darf, gibt es immerhin einen kleinen Hinweis auf der Seite.

Zurück zu diesem Webmaster, wenn du nicht einverstanden bist, mit dem was er schreib, warum hast du dann einen seiner Blogs in der Blogrolle.

Was deinen Blog betrifft: Du hast Werbung auf deinem Blog und kein Ipressum (oder habe ich es nur übersehen)?. Das ist ziemlich gefährlich, bei den abmahnwütigen Anwälten dieser Republik.

MfG

Oli

Aufreger hat gesagt…

Hui, schon wieder peinlich ;)
Danke für den Hinweis. Das mit der Blogroll hab ich natürlich sofort gefixed. Den entsprechenden Blog habe ich erst gestern als dazugehörig entlarvt, da er ja eigentlich ein vollkommen anderes Thema behandelt. Nun ist er weg!

Das Impressum ist wohl beim Umzug aufs neue Design flöten gegangen, werde ich in Kürze wieder einfügen. Danke auch für diesen Hinweis!

Roadrunner hat gesagt…

Das kann doch mal passieren, sollten ja keine Vorwürfe sein.

Was den A.S. betrifft. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sich das Problem irgendwann von selbst löst. Sobald bei Google News jemand mitbekommt, dass der ca. 10 Blogs mit dem selben Themen und selben Posts betreibt, wird er sicher wieder aus dem Index entfernt werden. Im reinen Google-Index tauchen einige seiner Blogs ja jetzt schon nur noch mit der Hauptseite auf. Dazu kommt die unterirdische Rechtschreibung.

MfG

Oli

Matze hat gesagt…

Vielleicht solltest du einfach mal überlegen, dass man einfach nicht darauf verlinken darf. Blogs wie diese machen sich auch Arbeit, das von dir genannte Beispiel ist jetzt ein Härtefall, es gibt aber auch andere die regelmäßig neue Beiträge zum Thema schreiben. Eigentlich kann man froh sein das es eine Anlaufstelle gibt, in den Kommentarfunktionen kann man sich sehr gut austauschen, das funktioniert bisher auf der Seite wo ich immer schaue recht gut. Ohne das der admin Probleme bekommen kann. Schließlich kann er nicht 24/7 die Kommentare checken. Am Folgetag sind die geposteten Links meistens verschwunden...

Aufreger hat gesagt…

Ich glaube, Du hast meinen Beitrag entweder nicht gelesen, oder nicht verstanden.

Natürlich gibt es ANDERE, aber über die beschwere ich mich ja auch gar nicht. Und natürlich ist mein Beispiel ein Härtefall, aber genau darum geht es ja auch. Um diesen Härtefall, um diesen Pappenheimer der sich eben nicht, wie viele andere die Mühe macht um dem Besucher etwas bleibendes zu bieten.

Und nein, es geht in meinem Artikel nicht um fehlende Links, sondern um das Lockangebot "hey, ich habe die Links" ohne sie auch nur im geringsten anbieten zu WOLLEN.

Genauso wie Du bin ich froh über Anlaufstellen im Netz, über Admins die Arbeit leisten ohne die unser Webleben um vieles trostloser wäre. Aber dieser eine Admin um den es hier geht, der gehört einfach definitiv nicht dazu!

Astera hat gesagt…

Hallo Aufreger,

bin durch einen anderen Blog auf deinen Artikel gestoßen worden. Im Moment gibt es so viele Blogs, die alle möglichen Fußballspiele mit Livestream ankündigen, dass ich die Artikel von A.S. gar nicht finde oder mich dood anstelle. Habe selber meinen letzten Artikel über den 25. Spieltag der Bundesliga mit "Live im Internet" angekündigt. Dann aber natürlich auf alle möglichen Live Ticker und "Live Sound" verlinkt. Auch um den Sky "Guckern", die nicht immmer mit dem Kommentar der Sky Moderatoren einverstanden sind eine passable Alternative zu bieten.
Im Grunde verfolgen ja alle echten Blogger, die SEO-Optimierung, d.h. auch Keywords zu finden, die im Inet gefragt sind. Die eigentlichen Knackpunkte sind aber wie von dir schon beschrieben, dass im Titel mehr steht als der Inhalt verspricht (kenne ich irgendwie vom Einkaufen her und dass mehrere "Paralleluniversen" mit dem selben Inhalt erzeugt werden, ohne Mehrwert für den Leser.
Aber Kopf hoch, irgendwann werden Regeln und Mechanismen greifen, die so etwas entlarven.

Liebe Grüße
Astera von
www.sappalapapp.de

Bitte benutzt die Funktion anonym nur in Ausnahmefällen - die Einstellung Name/URL kann auch ohne URL genutzt werden, ist persönlicher und dennoch anonym. Danke!