Seelenverkäufer - und gespart wird auch noch!

geschrieben von | Donnerstag, März 27, 2008 2 Kommentare
Ist schon merkwürdig, was man beim Bäcker heutzutage alles zu kaufen bekommt.
Da laufe ich, vollkommen relaxed und nichtsahnend, durch den Wedding und steuere grad ein amerikanisches Spezialitätenrestaurant an, muss nur noch schnell am Bäcker vorbei marschieren und dann erhasche ich folgenden Blick.
2 Seelen, 1 Preis
Kamps ist jetzt Seelenverkäufer? Wo soll das noch hinführen? Was kommt noch?

Für mich gibts da nur eins... schnell weg!


Ganz frisch aufgePICkt am Nauener Platz in Berlin

So i wonder...

2 Kommentare:

vandyrk hat gesagt…

Die Schusterjungen sind auch nicht schlecht... ;-)

schwuppdiemaus hat gesagt…

Alle reden über Scientologen. Ich würde sagen, viel gefährlicher ist folgendes: "Die Kannibalen sind unter uns!"

Bitte benutzt die Funktion anonym nur in Ausnahmefällen - die Einstellung Name/URL kann auch ohne URL genutzt werden, ist persönlicher und dennoch anonym. Danke!