BVG vs. verdi - Streik ausgesetzt, Betrieb ab Montag möglich

geschrieben von | Sonntag, März 16, 2008 1 Kommentar

Leider lassen uns ver.di und BVG auf ihren Internetseiten weiterhin im Dunkeln tappen.

Auf der Homepage von verdi, die sowieso mit absoluter Inaktualität glänzt, steht demnach auch noch gar nichts zu den jüngsten Entwicklungen im BVG-Streit.

Auf der Homepage der BVG wird immerhin informiert, dass die Tarifgespräche abgebrochen wurden, seitens ver.di aber ein Aussetzen des Streiks angekündigt wurde. Da dies aber noch nicht bestätigt wurde, redet die BVG von einer wahrscheinlichen Betriebsaufnahme von Bussen und Bahnen ab Montag. Genaueres will man dem geneigten Leser ab 10:00 Uhr mitteilen. Inzwischen ist es 11:00 Uhr und ich kann dort leider keine neueren Informationen finden.

Bis zur Klärung der Gesamtsituation gilt auf jeden Fall weiterhin der Notfahrplan der BVG.

Sicher scheint zumindest das, egal was mit den Bussen und Bahnen passiert, die Werkstätten, Leitstellen und die Verwaltung der BVG weiterhin bestreikt werden. Bis zur absoluten Normalisierung der Situation für uns Kunden scheint es also, trotz allem, noch ein weiter Weg zu sein.

1 Kommentare:

rene hat gesagt…

Ich habe das Gefühl dass Verdi seine Mitglieder die bei der BVG tätig sind verarschen will. Wie kann man einen Streik ausetzen, ohne dass es zu Ergebnissen gekommen ist? - Kann es sein, dass die Herren von Verdi in Ruhe in den Osterurlaub wollen?

Zumindest zeigt das Ausetzen des Streiks, dass es scheinbar gar nicht um eine Verhandlung geht. Mir kommt es eher so vor als wolle Verdi mal richtig auf den Putz hauen und dazu haben sie sich die BVG ausgesucht, weil man damit ja offensihtlich den meisten Wirbel verursachen kann.

Erst war ich zeimlich sauer auf die Rabiate Art und Weise der BVG-Mitarbeiter ihre Forderungen durchzusetzen ... mittlerweile tut mir leid, was sie jetzt gerade durchmachen müssen: Streikpause ohne Ergebnis und kaum Geld am Monatsende.

Bitte benutzt die Funktion anonym nur in Ausnahmefällen - die Einstellung Name/URL kann auch ohne URL genutzt werden, ist persönlicher und dennoch anonym. Danke!