BVG Streik - Rückerstattung von Monatskarten

geschrieben von | Sonntag, März 09, 2008 Kommentar hinterlassen

Die BVG informiert auf ihrer Homepage darüber, dass ungenutzte oder nur teilweise genutzte Monatskarten / Zeitkarten bei der BVG zurückgegeben werden können und teilerstattet werden. Dies unterliegt allerdings einigen Einschränkungen.

- Rückwirkend kann nicht erstattet werden. Die Erstattung erfolgt ab dem Tag der Rückgabe.
Wer jetzt also für die komplette Streikzeit sein Geld zurückbekommen möchte, der ist leider Näse.

- Pro genutztem Tag werden 2 Einzelfahrten abgezogen.
Wer seine Monatskarte ab dem 1.4. hat, der bekäme also morgen, am 10.4. den Kaufpreis abzüglich 9 x 4,20 zurückerstattet.

- Die Zeitkarte muss bei der BVG erworben worden sein.
Wer also seine Karte bei der S-Bahn oder gar ganz woanders erworben hat, muss sich dort um Rückgabe bemühen. Die BVG erstattet diese Karten nicht zurück.

Die Rücksendeadresse lautet:
BVG
VM-V-Erstattungsstelle (43332)
10773 Berlin

Rückgabe von BVG-Karten, kann während des Streiks auch an den S-Bahnverkaufssstellen auf den Bahnhöfen Potsdamer Platz oder Nordbahnhof erfolgen.

Was bringt uns das für einen Nutzen?

Wir können Geld sparen. Gehen wir davon aus, dass der Streik noch bis Freitag anhält. Gehen wir weiter davon aus, dass ich während des Streiks die Karte nicht nutze, und am Wochenende auch nicht.
Dann gehe ich also morgen zur BVG und gebe meine Karte ab (oder mache das per Post). Ich erhalte für die Restzeit mein Geld zurück (Berechnung lt. Vorgabe von oben). Das können ja durchaus noch 3 Wochen sein. Nächsten Montag hole ich mir dann eine neue gleitende Monatskarte.

Das müsste sich jetzt jeder für sich durchrechnen, aber ein paar Euro, je nach Art der Monatskarte, lassen sich da auf jeden Fall einsparen. Nur noch länger warten macht keinen Sinn!

Und letztendlich unterstützt ihr dadurch die Streikenden, denn die Einbußen der BVG steigen dadurch weiter.

0 Kommentare:

Bitte benutzt die Funktion anonym nur in Ausnahmefällen - die Einstellung Name/URL kann auch ohne URL genutzt werden, ist persönlicher und dennoch anonym. Danke!