Mit dem Aufzug rauf oder runter!

geschrieben von | Montag, Januar 14, 2008 1 Kommentar

Ja, das ist einer meiner Hauptaufreger. Seit vielen, vielen Monden. Und letztendlich ist er auch einer der Hauptgründe, warum ich diesen Blog ins Leben gerufen habe.

Die Situation: Ich stehe im 5. Stock eines Hotels und möchte runter in die Lobby. Der Knopf für abwärts ist schon gedrückt. Jetzt kommt ein weiterer Hotelgast dazu, sieht das nur eine Lampe am Panel leuchtet und drückt auch noch nach oben.

Es kommt, wie es kommen muss, der Aufzug hält auf seiner Aufwärtsfahrt ein, wir quetschen uns mit den 3 schon vorhandenen Gästen in den Aufzug und fahren erstmal in die 10. Etage. Mein Miteinsteiger grummelt erstmal lautstark, wohl aufregend, dass der Aufzug zuerst nach oben fährt. (Junge, du hast NACH OBEN gedrückt)

Kurze Zeit später, abwärts, hält der Aufzug wieder im 5. Stock. Klar, denn da leuchtet ja noch der Haltewunsch für die Abwärtsfahrt. Mein neuer Freund grummelt wieder lautstark, steht ja schliesslich keiner vor der Tür und wir haben umsonst gehalten.

LEUTE, BITTE, drückt doch nur die Richtung, in die ihr auch fahren wollt. Das erspart euch, mir und allen anderen eine Menge Zeit! Genau deswegen haben die Fahrstuhldrückknopferfinder dort zwei Knöpfe angebaut!

Und jetzt kommt mir nicht damit, dass ihr ja in die Richtung gedrückt habt, in die der Fahrstuhl euch abholen soll (er soll HOCH zu mir kommen), denn dann frage ich euch, warum im untersten Stockwerk nur ein Knopf existiert, und zwar der für AUFWÄRTS? Holt ihr dort den Fahrstuhl aus der Hölle?

Ich würde gerne jedesmal wenn einer beide Knöpfe drückt die Hand aufhalten und sagen: BÄP, Fehler, 5 Euro! Ich wär inzwischen reich!

So i wonder...

1 Kommentare:

Tom T. hat gesagt…

Nervt tierisch, die 5 Euro mag ich auch heben :-)

Bitte benutzt die Funktion anonym nur in Ausnahmefällen - die Einstellung Name/URL kann auch ohne URL genutzt werden, ist persönlicher und dennoch anonym. Danke!