Neueste Beiträge

Es gibt echt so Dinge - da fasse ich mir an den Kopf. Ich dachte schon oft, dass ich das, vor allem im Nachmittagsprogramm der privaten Sender, gehört hatte. Ich dachte mir aber dann doch immer, ich hätte mich einfach verhört. Ich hab das auch immer mal wieder erwähnt, Freunde und Kollegen waren dann aber auch der Meinung, da muss wohl was in meinen Gehörgängen festgehangen haben.

Und doch sagte mir irgendwas, dass ich mich da nicht täuschte. Heute habe ich es dann bei Amazon entdeckt, schwarz auf weiss, für die Nachwelt festgehalten.
Ganz Deutschland, ach was, die halbe Welt, spricht nicht nur von Pokemon GO, nein, sie spielt es auch. Und damit ist der landesweite, tägliche Akkuverbrauch bei Smartphones wohl so hoch wie noch nie.

Einige werden sich an die 90er Jahre zurückerinnern, als eine volle Batterieladung in einem Handy, monochromes Display wohlgemerkt und ausgestattet zum telefonieren, simsen und maximal Snake spielen, oftmals nicht bis zum Feierabend ausreichte.
Deutschland steht im Halbfinale der EURO 2016 in Frankreich. Wir freuen uns auf ein tolles Spiel gegen die Equipe Tricolore am Donnerstag. Doch was machen wir bis dahin? Wir können z.B. einfach mitlesen, was DIE MANNSCHAFT bis dahin so von sich gibt, denn sie twittert, und zwar unter dem Twitternamen @DFB_Team.


Aber auch die Spieler sind zum Teil sehr aktiv auf Twitter unterwegs. Ich habe euch mal die Twitter-Accounts der aktuellen Nationalspieler herausgesucht und hier aufgelistet. Folgende Spieler habe ich gefunden:
Allez les bleus. Oder was ich eher damit sagen möchte: fara blár!

Warum? Weil es sich grad so gut anfühlt. Weil es einfach Spaß macht zuzuschauen. Weil es mal wieder ein Sommermärchen ist, und zwar kein deutsches.
Ich gebe mich ja sehr gerne den amerikanischen brötchenummantelten Rindfleischbouletten hin, daher fällt es mir auch auf, wenn in meiner Nähe ein neuer Hamburger-Dealer seine Pforten öffnet. Und das ist hier in Berlin Tempelhof unlängst mindestens 4x geschehen. Aber taugen die auch was?

Als erstes kam mir ein neuer Lieferservice auf den Nahrungsplan. Mit "Premium Burger" gab es auf einmal einen Lieferdienst, der zwar unter der selben Adresse auch als "Citizen-X Burgerbewegung" anbietet, in der Premiumvariante aber auch, und ausschliesslich, selbstgemachte Patties in gute Buns packt und auf die Reise schickt.
Tja, liebe Freunde von der Insel, wer NEIN sagt, der meint eben Nein. Egal ob zum Euro oder zur Euro!